Actros und FleetBoard als Teil unserer Green Logistics
Dienstag den 13.09.2011

YouTube:
Actros und FleetBoard als Teil unserer Green Logistics

Wiedmann & Winz setzt auf den Eigenfuhrpark. Kein Wunder also, dass nur erstklassige Lkw wie der Actros von Mercedes-Benz zum Einsatz kommen. “Nur so können wir bundes- und europaweit ein dichtes Netz an Fahrzeugen anbieten und haben Pünktlichkeit, Wartung, Ladungssicherung, Qualität der Fahrer und deren Lenkzeiten im Griff”, sagt Geschäftsführer Lege.

Dabei hilft auch das Telematiksystem der Daimler-Tochter Fleetboard, das dem Unternehmen alle wichtigen Fahrzeugdaten in Echtzeit ins Haus liefert. Schon vor 13 Jahren unterstützen die Geislinger den Daimler-Konzern bei der Entwicklung von FleetBoard. Heute sind alle Fahrzeuge mit dem High-Tech-System ausgestattet. Das bringt den Kunden von Wiedmann & Winz glasklare Vorteile, denn das System analysiert unter anderem den Fahrstil der Fahrer. Für die Sicherheit der Ware wichtige Punkte wie Bremsverhalten oder vorausschauendes Fahren werden ständig ausgewertet. Technische Probleme am Fahrzeug werden rechtzeitig online erkannt und in der eigenen Werkstatt behoben. Deshalb fährt die blaue Flotte auch dann noch, wenn andere schon stehen. Über Fleetboard werden aber auch Lenkzeiten, GPS-Daten und Sendungsdaten übermittelt. Damit steht einer sicheren und pünktlichen Anlieferung nichts mehr im Wege. “Green Logistics” wird bei Wiedmann & Winz dank FleetBoard schon lange betrieben. Das System unterstützt die Geislinger intelligent bei der Senkung des Dieselverbrauchs und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Welche Vorteile das System noch besitzt, erklärt Wiedmann & Winz-Geschäftsführer Dr. Micha Lege: