Ungeplanter Boxenstopp in Le Mans
Dienstag den 14.08.2012

Ungeplanter Boxenstopp in Le Mans

Ein großer Eigenfuhrpark, wie ihn Wiedmann & Winz unterhält, bietet für unsere Kunden einen entscheidenden Vorteil: Wir können kurzfristig reagieren und auf die Wünsche unserer Kunden eingehen.

Obwohl auch beim Transport letztendlich nie alle Risiken ausgeschlossen werden können, werden sie bei Wiedmann & Winz systematisch minimiert.

Dafür sorgt der Einsatz von modernen Assistenzsystemen an Bord der Zugmaschinen, eine professionelle Wartung in der eigenen Werkstatt, die Motorenüberwachung per Telematik und ein moderner Fuhrpark.

Dennoch kann es einmal vorkommen, dass ein Fahrzeug ausfällt. Wenn dies dann auch noch in Frankreich 900 Kilometer weg von Geislingen geschieht, dann ist höchste Eile geboten.

Das nachstehende Protokoll zeigt den Prozess, aber auch den Aufwand, der durch einen solchen Störfall ausgelöst wird.

Ladung: High Tech Maschine

Job: Laden in Göppingen, Fixtermin 26.07. 09.00 Uhr, in Quimper/Bretagne

 

25.07.2012, 11.30 Uhr: Ein mit 2 Fahrern besetztes Fahrzeug meldet eine Störung am Aggregat. Standort: Autobahn westlich von Le Mans. Die Wiedmann & Winz Werkstatt in Geislingen erkennt nach FleetBoard-Internet-Diagnose und Rücksprache mit dem Fahrer einen defekten Zylinderkopf am Kompressor. Klarer Fall: Das Fahrzeug muss abgeschleppt werden.

25.07.2012, 11.35 Uhr: Die Wiedmann & Winz Fuhrparkleitung meldet: Kein freies Mietfahrzeug in der Region Le Mans

25.07.2012, 11.50 Uhr: Die Europa-Servicehotline des Herstellers kann kurzfristig nicht weiterhelfen

25.07.2012, 12.00 Uhr: Die Wiedmann & Winz Disposition lässt sich am Bildschirm auf der digitalen Karte die Positionen und Aufträge aller sich in Frankreich befindenden Fahrzeuge anzeigen. Die erfahrenen Mitarbeiter müssen sich entscheiden: Eines von 15 in Frage kommenden Fahrzeugen nach Le Mans schicken oder einen Actros mit 2-Mann Besatzung aus Geislingen auf den Weg bringen. Da die zu diesem Zeitpunkt in Frankreich verfügbaren Fahrzeuge alle mit Terminsendungen unterwegs sind wird die 2. Option gezogen

25.07.2012, 14.00 Uhr: Ein Wiedmann & Winz Fahrzeug mit 2-Mann-Besatzung startet in Richtung Le Mans

25.07.2012, 15.00 Uhr: Das defekte Fahrzeug wird von der Autobahn in die Werkstatt nach Monce en Belin geschleppt. Kosten: 1.000 EUR

25.07.2012, 16.00 Uhr: Der LKW trifft in der Werkstatt ein

26.07. 2012, 3.00 Uhr: Das Geislinger Fahrzeug erreicht Monce en Belin, Fahrertausch

26.07.2012, 9.05 Uhr: Die Ladung wird in Quimper zugestellt

27.07.2012: Die Ersatzteile für die Reparatur treffen ein

28.07.2012, 12.00 Uhr: Das Fahrzeug ist 3 Tage nach Ausfall repariert und wieder fahrbereit. Reparaturkosten: 2.500 EUR.