Logistik für den Maschinen- und Anlagenbau
Freitag den 21.06.2013

Logistik für den Maschinen- und Anlagenbau

Wiedmann & Winz ist seit vielen Jahren Kontraktlogistik-Partner der Maschinenbau-Industrie. Unsere Projekte reichen vom Outsourcing einzelner Logistikprozesse bis zur Abbildung kompletter Logistikbereiche und gehen damit weit über die reine Lagerhaltung hinaus. Deutsche Maschinenbauer sind weltweit erfolgreich. Zu den Gründen dieses Erfolgs zählt neben hervorragenden Produkten auch eine ausgefeilte Logistik. Logistik-Verantwortliche im Maschinenbau haben dabei die spannende Aufgabe, kontinuierliche Effizienzsteigerungen in Einklang mit den Anforderungen aus Vertrieb, Entwicklung und Produktion zu bringen.

Diese Entwicklung beeinflusst auch unser Leistungsportfolio als Dienstleister. Um mit den fortschreitenden logistischen Anforderungen und der hohen Teilekomplexität in der Maschinenbau-Industrie Schritt zu halten, bauen wir unsere Kompetenz in dieser Branche ständig aus.

Dabei kommt einem intelligenten IT-Management eine immer größere Bedeutung zu. Letztlich erwarten unsere Kunden neben der Fähigkeit, Flächen- und Personalkapazitäten bei Schwankungen in der Lieferkette kurzfristig anzupassen auch völlige Transparenz über alle Bestände und Warenbewegungen. Wiedmann & Winz kann hier u.a. auf die Erfahrung mit SAP-Systemen verschiedener Kunden zurückgreifen. Unsere Mitarbeiter pflegen alle Warenbewegungen direkt in das IT-System von Kunden ein. Auch alle logistisch relevanten Stammdaten wie etwa die Raummaße oder das Gewicht von Teilen werden von ihnen auf dem neuesten Stand gehalten.

Die gemeinsam mit unseren Kunden entwickelten Logistik-Konzepte werden nach erfolgreicher Umsetzung immer wieder auf den Prüfstand gestellt. So haben wir bei einem Kunden nach dem Start eines Kanban-Konzepts die Material- und Behälterumläufe weiter verbessert, indem der Füllgrad für die jeweiligen Behälter optimiert und die Verpackungsformen überarbeitet wurden. Dadurch wurde auch die gesamte werkinterne Logistik des Kunden spürbar entlastet.

In einem anderen Projekt wurde die Lager- und Bestandsverwaltung für schnell- und langsamdrehende Umfänge optimiert und gemäß den Anforderungen der Produktionsversorgung des Kunden in ein neues Lagerlayout überführt. Neben Bestands- und Kostensenkungen konnten dadurch insbesondere auch kürzere Reaktionszeiten realisiert werden.

Diese Beispiele zeigen, wie Wiedmann & Winz als Kontraktlogistiker einen kleinen Teil zur Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden beitragen kann.

Wenn Branchenkompetenz im Maschinenbau für Sie wichtig ist, dann sollten Sie mit uns sprechen!