Der Spediteur ist immer der Mörder….
Freitag den 21.06.2013

Der Spediteur ist immer der Mörder….

Jedenfalls fast immer. Im Krimi „Mundtot“ von Manfred Bomm gehört die Spedition „Graumann & Hinz“ aus Geislingen zu den Guten (trotz Leiche auf dem Speditionshof). Auch die bekannte ARD und ZDF – Drehbuchautorin Kristin Derfler aus Berlin dachte sich eine fiktive Spedition als Handlungsort für internationalen Waffenschmuggel aus. Zwar handelt es sich bei der Geschichte und allen Figuren um Phantasieprodukte. Ihr war es dennoch sehr wichtig, bei den Berufen auf Genauigkeit und Authentizität zu achten. Zu diesem Zweck schaute Frau Derfler einen Tag unseren Disponenten über die Schulter und setzte sich auf den Beifahrersitz eines LKWs.