Logistik aus einer Hand
Freitag den 27.02.2015

Kommissionieren, Verpacken, Versenden: Logistik ist mehr als Lagerhaltung und Transport. Die Serviceleistungen der Kontraktlogistik von Wiedmann & Winz schaffen nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Es dauert weniger als eine Minute, dann sind Deckel und Glasbehälter verheiratet. Schnell, präzise, effizient fügen die Mitarbeiter des Eislinger Logistik-Zentrums von Wiedmann & Winz die Frischebehälter von WMF zusammen und verpacken sie – bis zu 14.000 Stück am Tag. Wiedmann & Winz übernimmt schon seit langem Dienstleistungen entlang der gesamten Logistikkette. An sechs Standorten stehen mehr als 40.000 Quadratmeter Logistik- und Servicefläche zur Verfügung, das bedeutet Platz für mehr als 15.000 Regalstellplätze und 20.000 Quadratmeter Blocklager. 100.000 Einlagerungs-, Kommissionier- und Verpackungsvorgänge pro Woche werden hier von den Mitarbeitern durchgeführt.

Natürlicher Partner der Verlader

Die Kontraktlogistik ist ein hochinteressantes Geschäftsfeld, sowohl für Speditionen als auch für die Verlader aus Industrie und Handel. Die Speditionen können durch die Integration mehrerer logistischer Leistungen ihr Angebot an hochwertigen Dienstleistungen erweitern, die Verlader durch die Auslagerung ihre Flexibilität erhöhen und Kosten reduzieren. Eine enge, vertrauensvolle Kooperation zwischen den Parteien ist dabei unabdingbar. Kein Wunder also, dass regionale Mittelständler wie Wiedmann & Winz langjährige Partner vieler Verlader sind – man kennt sich, man schätzt sich, man vertraut sich.

Sichere Prozesse schaffen

Vertrauen will durch Leistung erarbeitet sein. Deshalb steht am Anfang eines Projektes immer die Analyse der Ausgangssituation und eine genaue Planung der Anlaufphase. „Sie hat das Ziel, möglichst schnell stabile Prozesse zu schaffen, damit beide Seiten mit dem Ablauf des Projektes zufrieden sein können“, so Dr. Andreas Bühler, der für die Kontraktlogistik zuständige Geschäftsführer von Wiedmann & Winz. Lösungen von der Stange gibt es nicht, für jeden Kunden wird ein individuelles Paket nach seinen ganz speziellen Anforderungen zusammengestellt.

Ein wichtiger Baustein dieses Paketes ist neben der Branchen- und Prozesserfahrung auch die IT-Kompetenz von Wiedmann & Winz. Oft werden die vorhandenen IT-Systeme der Kunden genutzt, um Schnittstellenprobleme zu vermeiden. Teil des Paketes ist auch ein auf das jeweilige Projekt abgestimmtes Versicherungskonzept, das vorhandene Risiken im Logistikprozess zumindest kontrollierbar macht. Für jeden Kunden steht zudem ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung – damit werden kurze Kommunikationswege ermöglicht, weil starke Mengenschwankungen an der Tagesordnung sind und eine entsprechende Flexibilität erforderlich machen. Flexibel reagieren Ob Kosmetika, Autoteile oder Frischebehälter wie bei WMF: Wiedmann & Winz unterstützt seine Kunden in vielen Branchen. Aus den logistischen Serviceleistungen, aus Lagerhaltung und Transport entstehen integrierte Prozesse, die vor allem eines bewirken: einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.