Autonom fahrende Lkw: Der Highway Pilot von Daimler
Donnerstag den 8.10.2015

Autonom fahrende Lkw: Der Highway Pilot von Daimler

Daimler fährt mit Freightliner Lkw auf US Highway autonom. Wir sind schon mal mitgefahren.

Der Speedway von Las Vegas. Über dem Teer flimmert die Luft vor Hitze an diesem Nachmittag. Vor den Toren der Stadt wartet der Freightliner Inspiration Truck, ein strahlend silbern lackiertes Gefährt, auf seinen nächsten Einsatz. Mit diesem Fahrzeug hat Daimler den ersten autonom fahrenden LKW auf eine öffentliche Straße gebracht. Der Konzern, der so viele LKW (> 6t) herstellt wie kein anderer, hat am Rande seiner Product & Technology Conference zu einer Probefahrt eingeladen, auf einer Straße, die geradewegs in die Wüste führt. Dr. Micha Lege hat auf dem Beifahrersitz Platz genommen, es kann losgehen. Zum Glück funktioniert die Klimaanlage. Es ist durchaus gewöhnungsbedürftig, dass sich das Lenkrad wie von Geisterhand bewegt, während sich der Fahrer entspannt mit seinem Sitz in Richtung Beifahrer dreht, um mit ihm zu plaudern. Erst als ein Kreisverkehr kommt, muss der Fahrer eingreifen. Im Fokus der weiteren Entwicklung steht zunächst der Verkehr auf der Autobahn. Gerade auf langen Strecken bedeutet das autonome Fahren einen Quantensprung an Sicherheit – der Fahrer wird deutlich weniger schnell müde. Dies bedeutet einen großen Schritt hin zum unfallfreien Fahren. Vergangene Woche hat Daimler Trucks damit begonnen die neue Technologie, den HighwayPilot, auf Autobahnen in Baden-Württemberg zu testen.

HighwayPilot