Am Dienstag fand bei Wiedmann & Winz ein Fachgespräch mit Staatssekretär Steffen Bilger (Bundesverkehrsministerium), unserem Bundestagsabgeordneten Hermann Färber sowie Andrea Marongiu, Geschäftsführer des Verbandes Spedition und Logistik, statt.

Wiedmann & Winz Geschäftsführer Dr. Micha Lege betonte, dass Geislingen den Weiterbau der B 10 aus einem Guss bis Geislingen Ost inklusive dem Schildwachttunnel braucht.

Der Abschnitt von Geislingen Mitte bis Geislingen-Ost ist bislang zwar nicht als Maßnahme mit „vordringlichem Bedarf“ eingestuft. Steffen Bilger machte dennoch Mut, dass auch der Weiterbau dieser Teilstrecke realistisch ist. Die notwendigen finanziellen Mittel seien vorhanden und der Bund würde an dieser Stelle nicht bremsen.

Weitere Themen des 90 minütigen Gesprächs waren das EU-Mobility Package und die aktuelle Wirtschaftspolitik.