Jah­res­ta­gung Nutz­fahr­zeu­ge 2024 – Han­dels­blatt München


Wiedmann & Winz zeigt Flag­ge beim Handelsblatt
Geschäfts­füh­rer Dr. Micha Lege wirkt an einer Podi­ums­dis­kus­si­on in Mün­chen mit.

Trotz erschwer­ter Bedin­gun­gen durch Wirt­schafts­flau­te, Kos­ten­last und auf­grund gekapp­ter För­der­mit­tel: Mit­tel­stän­di­sche wie gro­ße Flot­ten­be­trei­ber hal­ten an ihren Anstren­gun­gen beim Kli­ma­schutz fest. Was sie selbst in Sachen Antriebs­wen­de unter­neh­men und wo sie den Staat in der Pflicht sehen, erläu­ter­ten Wiedmann & Winz-Geschäfts­füh­rer Dr. Micha Lege und Sascha Hähn­ke, Geschäfts­füh­rer von Remon­dis Sus­tainable Ser­vices, kürz­lich bei der renom­mier­ten Jah­res­ta­gung Nutz­fahr­zeu­ge des Han­dels­blatts in Mün­chen. Bei­de stell­ten sich den Fra­gen von Mode­ra­tor Tho­mas Rosen­ber­ger und des Publikums.

Seit Dezem­ber hat Wiedmann & Winz bereits einen bat­te­rie­elek­trisch ange­trie­be­nen eAc­tros 300 als Sat­tel­zug­ma­schi­ne im Ein­satz. Ein wei­te­rer Mei­len­stein auf dem Nach­hal­tig­keits­pfad ist in weni­gen Wochen die Über­nah­me eines was­ser­stoff­be­trie­be­nen Mer­ce­des-Benz GenH2 Trucks zur Kun­den­er­pro­bung. Die Reth­mann-Grup­pe, für die Hähn­ke spricht, wird als ers­tes Unter­neh­men den eAc­tros 600 bei Rhen­us und Con­tar­go in der Pra­xis erpro­ben. Bei­de Akteu­re – Wiedmann & Winz und Rhen­us – haben schon in der Ver­gan­gen­heit beim Ein­satz von alter­na­ti­ven Fahr­zeug­kon­zep­ten an einem Strang gezo­gen. Gemein­sam mit drei wei­te­ren Spe­di­tio­nen betei­lig­ten sie sich im Früh­jahr 2016 am Effi­ci­en­cy Run 2 und tes­te­ten einen aero­dy­na­misch opti­mier­ten Sat­tel­auf­lie­ger von Kro­ne auf Herz und Nieren.

Bei­de Geschäfts­füh­rer mahn­ten höhe­re Anstren­gun­gen durch die Poli­tik bei der Antriebs­wen­de an. „Das KsNI-För­der­pro­gramm war büro­kra­tisch und intrans­pa­rent, aber es hat der Bran­che bei der Trans­for­ma­ti­on gehol­fen“, erklär­te Dr. Lege. Daher sehen Hähn­ke und er es als gro­ßen Feh­ler an, dass die Poli­tik das Pro­gramm abrupt been­det hat. Die Wirt­schaft befin­de sich mit­ten in der Rezes­si­on und die Unter­neh­men hät­ten zu kämp­fen – auch durch die Fol­ge der Maut­er­hö­hung. Lob gab es für die erfolg­te Frei­ga­be von HVO 100, doch for­dern bei­de Fir­men­ver­tre­ter wei­te­re Maß­nah­men, um eine Preis­gleich­heit zu mine­ra­li­schem Die­sel herzustellen.

Zwei Herren sitzen vor einem Interview auf Stühlen und lächeln in die Kamera.
Drei Herren stehen hinter einem schwarzen Tisch und lächeln in die Kamera.
Lkw als Botschafter

Lkw als Botschafter 

Wiedmann & Winz nutzt das Lkw-Heck zur Stär­kung unse­rer Mar­ke sowie zum Rekru­tie­ren von Azu­bis und Fahrern.